Sundlauenen Thunersee

Anreise:

Wer mit dem ÖV anreist, der muss einfach bei der Bushaltestelle Pilgerweg aussteigen und den Wanderweg bis zur Einbootstelle gehen.

Wer mit dem Auto kommt hat 2 Möglichkeiten:

1. Man Fährt bis zum Punkt "Strassenende" von dort muss einer zu Fuss weiter bis zur Einbootstelle (mit der Ausrüstung), während der andere das Auto in der Parkbucht abstellt und zu Fuss den Wanderweg hinunter geht.

Vorteil: die Ausrüstung kann bequem auf dem ebenen Weg am See entlang getragen werden.  

Nachteil: Dazu muss man mindestens zu zweit sein.

2. Man fährt gleich zur Parkbucht und geht mit der ganzen Ausrüstung den Wanderweg hinunter.

Vorteil: Das geht alleine und ist direkter.

Nachteil: Mann muss noch ein Stück der starkbefahrenen Strasse folgen und dann den steilen Wanderweg hinunter. Und danach natürlich wieder hinauf.

Auf jeden Fall lohnt sich so ein Wägelchen!!! 

Beim Schiffssteg und dem Wartehäuschen geht man einfach weiter bis ans Ende vom Platz. Dort kann man sein Boot bequem aufbauen und kommt gut ins Wasser. Auch die Fahrtrichtung ist dieselbe. Vom Ufer kann man bereits sehen, wo der Klettersektor beginnt und in wenigen Minuten ist man zum Ziel gepaddelt.

 

Am Zeil angekommen:

Die Kletterrouten zu finden war kein Problem. Mit dem Topo hat alles geklappt. Das Wasser dagegen war unser grösstes Hindernis. Es fühlte sich an wie Eiswasser. Und aus der Sonne ins Eiswasser zu springen, kann sehr gefährlich werden. Das heisst man sollte vor dem Klettern immer kurz eine Runde Schwimmen. Diese Tatsache hat uns, so zu sagen, eiskalt erwischt. Als dann auch noch die Sonne hinter dicken Wolken verschwand, war unser Kampfgeist fast am Ende. 

DWS Sundlauenen ist eben etwas für Kletterer mit Seegras auf der Brust! Oder mindestens einen Neoprenshorty ;).

Ob das Topo vertrauenswürdig ist oder die Routen ungefährlich sind, können wir an dieser Stelle NICHT einschätzen!!!

Hier klettert man auf eigene Gefahr und die sollte man auf keinen Fall unterschätzen. Ausrüstung für den Notfall ist auf jeden Fall mit zu führen!

 

Und bei diesen Jungs, findet ihr das Topo dazu

slack-line.ch/wp-content/uploads/2009/08/TopoSundlauenen.pdf

Unser DWS Sponsor:

Kayakfun - Explore the Nature

Verleih von Schlauchbooten und Fun-Kayak

für selbst geführte Touren und Shuttle Service

5507 Mellingen AG