Fährt man bei Chironico weiter Richtung Süden, erreicht man das Bouldergebiet Cresciano. Es liegt zwischen Osogna und Claro. Auch Cresciano gehört zu den grossen Top-Bouldergebieten der Schweiz. Es ist auf jeder Karte zu finden und frei zugänglich (auch hier empfiehlt sich ein guter Guide (CRESCIANO BOULDER). Bouldern kann man das ganze Jahr hindurch, obwohl es in den heissen Sommermonaten nicht zu empfehlen ist (so lange die Temperatur nicht über 30° steigt, ist es unter den Bäumen noch sehr angenehm). Die offizielle Bouldersaison wäre von September bis April. In Cresciano findest du sehr viele verschiedene Herausforderungen, die nicht nur technisches Know-how, sondern auch ein gewisse Fingerkraft verlangen. Doch findet man in solcher Umgebung auch immer etwas auf dem Just-for-Fun-Level. Da man jederzeit von den vorgeschlagenen oder definierten Boulderproblemen abweichen kann, lohnt sich ein Besuch auch für lockerere Ausflüge. Das Ambiente ist sehr schön und der Name eines Sektors könnte man für den grössten Teil des Gebietes brauchen: Dream Time!

Um das schöne Bouldergebiet auch in Zukunft besuchen zu dürfen, sollten man auch hier bestimmte Regeln einhalten:

- Es ist absolut verboten Feuer im freien zu entfachen!

- Campieren ist verboten (www.ostello-cresciano.com ).

- Bitte hinterlasse keine Abfälle, auch keine „Zigarettenstummel oder Tape-Reste“.

- Hunde immer an der Leine führen.

- Verrichte deine Bedürfnisse an diskreten Orten!

- Vermeide den Anwohnern zuliebe unnötigen Lärm!!

 

- Beachtet die Fahrverbotsregelung!